Sie sind hier

Der Trend geht zum Unikat - beim Hochbunker

Ein Preisausschreiben der Bundesagentur für Immobilienaufgaben

Bunker beflügeln die Fantasie – und genau die ist gefragt bei der Entwicklung von innovativen Nutzungskonzepten für diese massiven Bauwerke. Mit einem Preisausschreiben lädt die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben alle Interessierten dazu ein, über ungenutzte Hochbunker in unseren Städten neu nachzudenken.

Grundidee des Preisausschreibens „Kreative Konzepte für Hochbunker“ ist es, eine breit angelegte Diskussion in der Öffentlichkeit darüber anzuregen, wie aus brachliegenden und baufälligen Hochbunkern eine sinnvoll genutzte, attraktive Bereicherung des Stadtbildes werden kann. Mit diesem Preisausschreiben möchte die BImA die Öffentlichkeit aktiv an der Diskussion beteiligen. Gesucht werden Ideen und Visionen, die Erscheinungsbild und Gebäudefunktion in Einklang bringen und aufzeigen, wie ungenutzte Bunker zu neuem Leben erweckt werden können. Auch Ideen aus dem Bereich der Freiraumgestaltung oder die künstlerische Auseinandersetzung mit der Situation sind willkommen. Auch müssen die Vorschläge nicht zwangsläufig eine dauerhafte Lösung beinhalten. Der fantasievollen Auseinandersetzung mit dem Thema Hochbunker sind also keine Grenzen gesetzt.

Markus Pöhlmann

Zitierempfehlung

Der Trend geht zum Unikat - beim Hochbunker. Ein Preisausschreiben der Bundesagentur für Immobilienaufgaben, in: Portal Militärgeschichte, 13. August 2012, URL: http://portal-militaergeschichte.de/node/147. (Bitte fügen Sie in Klammern das Datum des letzten Aufrufs dieser Seite hinzu.)

Archiv

Besucher

  • Besucher insgesamt: 268355
  • Unique Visitors: 6536
  • Registrierte Benutzer: 643
  • Veröffentlichte Beiträge: 1330
  • Ihre IP-Adresse: 54.167.225.62
  • Seit: 30.05.2017 - 11:35

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer