Sie sind hier

Christian Götter: Die Macht der Wirkungsannahmen. Medienarbeit des britischen und deutschen Militärs in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Datum: 
Donnerstag, 17. Dezember 2015
Ort: 
Hannover

Die Studie beleuchtet die Interaktion zwischen Militär und Medien aus der militärischen Perspektive. Der diachron und synchron aufgebaute Vergleich berücksichtigt die Kriegs- wie Friedenszeiten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gleichermaßen und betont Kontinuitätslinien, aber auch Veränderungen. Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Medienarbeit der britischen und deutschen Streitkräfte werden ebenso herausgearbeitet wie Interaktionen in einem transnationalen militärischen Raum.

Der Fokus der kulturgeschichtlichen Arbeit liegt auf den Wahrnehmungen, Erfahrungen und Erwartungen der militärischen Spitzen. Deren Interaktion mit zivilen Regierungsstellen und Parlamenten wird ebenso beleuchtet wie der Aufbau militäreigener Medienspezialisten vor dem Hintergrund der wachsenden Werbe- und PR-Wirtschaft. Ein an die Kommunikationswissenschaften angelehntes Modell militärischer Medienstrategien erlaubt die These, dass es letztlich die Medienwirkungsannahmen eben jener führenden Soldaten waren, die hinter den wesentlichen Dynamiken der militärischen Medienbeziehungen im Zeitalter der Weltkriege standen.

Der Historiker und Medienwissenschaftler Dr. Christian Götter ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der TU Braunschweig (Lehrstuhl Prof. Dr. Ute Daniel) sowie Vorstandsmitglied des Vereins "Klio e.V.".

Götter, Christian: Die Macht der Wirkungsannahmen. Medienarbeit des britischen und deutschen Militärs in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Bd. 77 der Reihe: Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts London, De Gruyter Oldenbourg, Berlin | Boston 2015

Veranstaltungsort:  Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek (PanoramaTreff), Waterloostraße 8, 30169 Hannover

Termin:  17.00

Eintritt frei !

Anmeldungen werden erbeten an: direktion[at]gwlb[dot]de oder 0511 1267- 303

------------------------------

Kontakt:

Petra Opfinger

Direktionssekretariat

Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek

Waterloostraße 8

30169 Hannover

+49 511 1267-303

direktion[at]gwlb[dot]de

 

Marc Hansen

Archiv

Besucher

  • Besucher insgesamt: 454949
  • Unique Visitors: 7657
  • Registrierte Benutzer: 579
  • Veröffentlichte Beiträge: 1384
  • Ihre IP-Adresse: 54.90.83.229
  • Seit: 19.12.2017 - 18:33

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer