Sie sind hier

Kriegsbelletristik

Anlässlich der Jahrestagung 2015 des Arbeitskreises Militärgeschichte e. V. in Chemnitz wurde am 27. November 2014 zum zehnten Mal der Wilhelm-Deist-Preis für Militärgeschichte verliehen. Ausgezeichnet wurde Stefan Noack M. A. für seine 2014 an der Freien Universität Berlin eingereichte Masterarbeit mit dem Titel "Von Papierkriegern und Phantasiestrategen. Ferdinand Grautoffs politisch-militärischer Zukunftsroman "‘1906‘ – der Zusammenbruch der alten Welt““. Der Wilhelm-Deist-Preis ist mit € 500,00 dotiert.

Laudatio

Von: 
Markus Pöhlmann

Archiv

Besucher

  • Besucher insgesamt: 464881
  • Unique Visitors: 7705
  • Registrierte Benutzer: 579
  • Veröffentlichte Beiträge: 1384
  • Ihre IP-Adresse: 54.234.190.237
  • Seit: 20.12.2017 - 12:20

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer