Sie sind hier

Boysen, Jens, Dr. phil.

politische Ideengeschichte und Kulturgeschichte, besonders zu Nationalismus und zivil-militärischen Beziehungen; Militärgeschichte; Geopolitik; Europaideen

Standort: 
Warschau/Leipzig
Publikationen: 
How the Great War Changed the Mental Map of the Prussian Poles, in: Nico Wouters/Laurence van Ypersele (eds.), Nations, Identities and the First World War. Shifting Loyalties to the Fatherland, London et al.: Bloomsbury Academic 2018, S. 75-94
Kriegserfahrung als nationale Identitätsstifterin? Ethnische Polen und Dänen als preußische Soldaten, in: Oswald Überegger (Hrsg.), Minderheiten-Soldaten. Ethnizität und Identität in den Armeen des Ersten Weltkriegs (Krieg in der Geschichte, Bd. 109), P
Für Napoleon oder für Polen? Polnische Militäreinsätze zwischen 1795 und 1815 als Versuche staatlicher Existenzsicherung im Schatten der Großmächte, in: Martin Hofbauer und Martin Rink (Hrsg.), Die Völkerschlacht bei Leipzig. Verläufe, Folgen, Bedeutung
Militärischer Verrat und „nationale Tat“: Die konspirative Vorbereitung des Posener Aufstands durch polnisch-preußische Soldaten im Sommer und Herbst 1918, in: Gundula Gahlen, Daniel Segesser und Carmen Winkel (Hrsg.), Geheime Netzwerke im Militär 1700-
Zwischen Nationalismus und Internationalismus: Die Polnische (Volks-) Armee in der (Volks-) Republik Polen (1943/44-1989/90), in: Heiner Möllers/Rudolf J. Schlaffer (Hrsg.), Sonderfall Bundeswehr? Streitkräfte in nationalen Perspektiven und im internati

Archiv

Besucher

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer